Freitag, 6. Juni 2014

Samtpfoten


Ich war im April 2012 mit der Schule auf Sprachwoche in Dublin. Dort hatten wir einen echt coolen Lehrer, mit dem wir einen Persönlichkeitstest gemacht haben – ja, richtig gelesen. Und mit genau diesem Test will ich jetzt sarten. Macht einfach mit und nicht nach unten scrollen (dort findet ihr nämlich die Auflösung). Wichtig ist, dass ihr die erste Antwort gebt, die euch in den Sinn kommt.


You can find the link to the English version of the text and the personalitiy test after all pictures.

Habt ihr die Antworten? Den genauen Wortlaut der Fragen wusste ich leider nicht mehr, aber so ungefähr hat er sie gestellt. Also auf Englisch. Jetzt kommen aber mal meine Antworten von damals – die hatte ich noch, weil wir sie aufschreiben mussten – natürlich in Englisch! So ein Unterricht hat definitiv was.


* Ich mag Schmetterlinge, weil sie fliegen können, wunderschön und frei sind.
* Wenn ich das Meer sehe, möchte ich weit weg gehen, allein sein. Einfach SEIN. Das Meer zu sehen macht mich glücklich, weil dieser wunderschöne Ort in dieser Welt existiert, in der ich leben darf. Das ist ein gutes Gefühl, eine Art frei zu sein.
* Meine zweitliebsten Tiere sind kleine Vögel, weil sie süß aussehen und auch fliegen können. Einen Vogel fliegen zu sehen bringt mich zum Lächeln, weil es scheint, als wären sie frei.
* Ich hasse Kaffee. Der Geruch, der Geschmack, alles – ich mag ihn einfach nicht. Ich mag Kaffee nur auf Bildern. ich habe keine Gefühle für Kaffee. Es ist nur so, dass ich keinen Kaffee trinken möchte. Also ist es logisch, dass ich Kaffee auch nicht brauche. Nie.
* Meine drittliebsten Tiere sind Katzen, weil sie überall hingehen, wo sie nur wollen, und zurück kommen können, wann sie nur wollen. Sie bewegen sich sehr elegant, leise und sie sind vom Menschen unabhängig. Wenn eine Katze dich mag, mag sie dich wirklich. Wenn ein Hund zu dir kommt, ist er nur hungrig oder will sonst etwas. Ich denke, Katzen haben mehr Persönlichkeit.
* Ich gehe die Straße hinunter. Mit jedem Schritt rückt eine Mauer näher an mich heran. Es ist eine alte Mauer aus Stein und voller Geschichten. Ich höre nichts, aber es macht nichts. Ich mag die Stille. Die Wand kommt immer näher und näher und ich gehe weiter, immer weiter. Ich sehe nichts als diese Mauer. Es ist eine Art von Magie. Du weißt, du stehst vor etwas Besonderem und kannst es nicht beschreiben. Dieser magische Moment macht dich einfach sprachlos.




Lange Rede – (fast) kein Sinn: Ich bin also eine freie unabhängige Katze. Das freut mich wirklich sehr – auch wenn ich anscheinend gar nichts für Sex übrig habe… Als ich meine Antwort vorgelesen habe, mussten alle lachen. Das hat dem Lehrer Leid getan, glaube ich, und deshalb hatte ich den Zusatz romance bekommen. Auf jeden Fall war, bin und werde ich immer Katzenmensch sein, deshalb hier eine Bilderflut von unserer Flauschkugel. Viel Spaß dabei – und danke wer es bis hier durchgelesen hat. Wie seid ihr wirklich? Und... Mögt ihr Kaffee?














Ich hoffe, das waren nicht zu viele Katzenbilder...


In April 2012 I was in Dublin for a language week from school. There we had a pretty cool teacher who did this personality test with us – and this post I wanna start with it. Make it just for fun – and don’t scroll, because you might see the solution too early. It’s is important to answer, what’s your first thought.





Have you got all answers? Great. I want to tell you my answers from 2012 – I think they’re still right, and as we have to write them down… Excuse my English. I guess my skills have improved since my time in Dublin.




* I like butterflies because they are able to fly, they are beautiful and free.
* If I see an ocean I would like to go far away, be on my own and just… BE. To see an ocean makes me kind of happy, because this beautiful place exists in the world I’m allowed to live in. That’s a good feeling, kind of being free.
* My second favourite animals are little birds, because they look sweet and are able to fly, too. To see birds flying makes me smile because they seem to be free.
* I hate coffee. The odour, the taste, everything – I don’t like it. I just like pictures of coffee. I haven’t any feelings for coffee. It’s just so that I don’t like to drink any coffee. So it’s logical that I don’t need coffee. Never.
* My third favourite animals are cats because they go where they want and come back when they want. They move very elegantly, silently and they are independent from humans. If a cat likes you it really likes you. If a dog comes to you it is hungry or wants something else. Cats have more personality I think.
* I’m walking down the street. A wall is with every step nearer to me. It’s an old wall, made of stone and full of stories. I don’t hear anything but I don’t mind. I like the silence. The wall comes nearer and nearer and I go further and further. I just see this beautiful old wall. It’s fascinating me. I know it’s not just a wall. It’s kind of magic. You know you’re standing in front of something special and can’t describe it. You’re just speechless from this magic moment.

 So, this was a long speech but that’s the reason for this mass of cat pictures – first of all I love cats. And it seems that I am a free independent cat. And that I don’t like any sex at all, just pictures of it. As I read this loudly everybody laughed. I guess for this reason the teacher gave me the annex romance. I hope you had fun with the test and the picture – and thanks for reading such nonsense. Who are you really? And… Do you like coffee?



Kommentare:

  1. Tolle Bilder von der Katze :)

    emotionalrollercoaster.de

    AntwortenLöschen
  2. es gibt nie "zu viele katzenbilder" :D
    danke noch für deinen kommentar über meinen post zum thema bloggen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich mag Kaffee :D Wunderwunderschöne Bilder! Wenn ich etwas liebe, dann sind es Katzen <3 In Dublin hatte ich mal zwei Wochen Sprachreise gemacht, das war eine wahnsinnig tolle Erfahrung!

    AntwortenLöschen
  4. Das waren gar nicht zu viele Katzenfotos ♥
    Wir selbst haben 5 Katzen. Ich bin auch ein totaler Katzenmensch.

    AntwortenLöschen