Donnerstag, 1. Mai 2014

Fitzek: Der Augenjäger

Buy here // here // here // here


Autor: Sebastian Fitzek
Titel: Der Augenjäger
English: The Eye Hunter
Genre: Psychothriller
Verlag: Knaur Taschenbuch Verlag [Droemer]
Umfang: 419 Seiten

Der Augensammler ist entkommen und Alexander Zorbachs Sohn seit sieben Minuten tot, als dieser das Versteck findet. Doch ein Anruf bestätigt die Hoffnung, Julian könnte noch am Leben sein. Ein neues Ultimatum: Entweder Zorbach jagt sich eine Kugel durchs linke Auge oder sein Sohn stirbt.
Einige Wochen später wird Alina Gregoriev von der Polizei um Hilfe gebeten. Die blinde Physiotherapeutin soll durch ihre hellseherischen Fähigkeiten den entscheidenden Beweis gegen Dr. Zarin Suker liefern. Dieser entführt ehemalige Patientinnen, schneidet ihnen bei vollem Bewusstsein die Augenlider ab und vergewaltigt sie anschließend.
Danach lässt er sie laufen. Die Polizei hat keine Zeugen, denn die Opfer begehen kurz darauf Selbstmord…

Die Fortsetzung von Der Augensammler steht schon lange auf meiner Leseliste. Fitzek ist einfach ein Garant für gute Hintergründe, für Spannung und für das Grauenhafte. Man bekommt genau das, was drauf steht: Psychothriller. Und einen intelligenten noch dazu. Nicht nur, dass die Geschichte des Augensammlers weitergeht und am Ende auch aufgelöst wird, auch der Augenjäger hat einiges zu bieten. Ein wenig Dr. Jekyll, viel mehr Mr. Hyde und die Motive eines selbstgerechten Arschlochs.
Immer wieder dachte ich beim Lesen, okay, jetzt ist alles klar, jetzt wendet sich das Blatt und alles wird gut werden. Ja, das Blatt hat sich gewendet, immer wieder, aber immer wieder zum Schlechteren. Jedes Mal, wenn ich dachte, es kann nicht noch schlimmer werden, haut Fitzek eine schockierende Information raus, die alles ändert.
Am meisten überzeugen mich die gründliche Hintergrundrecherche, der Schreibstil, das Tempo, die zahlreichen Wendungen und die Tatsache, dass es kein Happy End gibt. Ich empfehle es unbedingt weiter, nicht unbedingt, wenn man zart besaitet ist, aber auf jeden Fall, wenn man auf guten Psychothriller steht. Denn Der Augenjäger ist hervorragend.


The Eye Collecter was able to escape and Alexander Zorbach’s son has been dead for seven minutes as he found the hiding place. But one call brings back the hope Julian could be still alive. A new ultimatum: Either Zorbach will shot himself dead or his son will die.
A few weeks later the police asks Alina Gregoriev for help. The blind physiotherapist is the only person who can give advice in the case of The Eye Hunter, Zarin Suker. He kidnaps former female patients, cuts their eyelids without anaesthesia and rapes them afterwards.
Then he lets them free. The police doesn’t have any witnesses, because the victims commit suicide…

The continuation of The Eye Collector was a must-read for me. Fitzek is a guarantee for good backgrounds, thrill and horrifying content. You get what you expect: psychological thriller. And a very intelligent into the bargain. Not only, that the story of the Eye Collector is continuing and solved at the end, the Eye Hunter also offers a great story: A bit of Dr Jekyll, more Mr Hyde and the motives of a self-righteous ass.
While reading I always hoped that everything is going to be good. But then a small detail changed the whole story – again and again. I always thought it couldn’t get worse. And in the next moment it got worse.

I’m really convinced by the good background research, the writing, of course the turnings and the fact that there’s no happy end. I recommend The Eye Hunter if you are not highly strung but if you like good psychological thrillers. Because this is a great one, believe me.

Kommentare:

  1. Hallo :) Ich habe hier eine kleine Nachricht für dich :)
    Bezüglich des ersten Geburtstages meines Blogs, gibt es nun einiges zu gewinnen! :D Vielleicht bist du ja neugierig und willst nachschauen, vielleicht sogar mitmachen? :)
    Hier ist jedenfalls der Link dazu: http://innocentwoorld.blogspot.com/2014/04/happy-1st-birthday.html
    Ich würde mich RIESIG freuen!! :*
    xoxo ♥Michie

    AntwortenLöschen
  2. Hey schöner Post.
    Würde mich freuen wenn ihr mal bei mir vorbeischaut.
    Liebe Grüße Jacky
    http://xfashionlovecosmeticx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Super Tipp, ich habe schon mal ein Buch von Fitzek gelesen und das fand ich ganz gut. Werde ich mir mal merken!

    AntwortenLöschen