Mittwoch, 24. Juni 2015

OUTFIT | patterns

minimalist fashion



Hach ja, Mustermix. In letzter Zeit trage ich lauter Dinge, die ich früher überhaupt nicht mochte. Crop Tops, obwohl mein Bauch dafür flacher sein sollte, zum Beispiel. Obwohl ich sagen muss, dass Mustermix richtig schön aussehen (hier // hier // hier // hier), aber auch richtig nach hinten losgehen (hier). Vor allem wenn verschiedene Prints, wovon jeder für sich schon gefühlte zwanzig Farben hat, miteinander kombiniert werden, steige ich aus. Ich kann nichts anfangen mit bunt und bunt mit bunt und Muster.

Nach der Farbexplosion letzte Woche, bin ich diese Woche wieder gewohnt in schwarz-weiß unterwegs. Ich liebe diesen Rock einfach, das Muster ist nicht so 0815, und nebenbei sind Dalmatinerpunkte jetzt ganz oben auf der Trendliste, ehrlich! Auch Streifen haben es wieder dorthin geschafft. Warum also nicht beides in einem Outfit kombinieren?

Ich mag’s. Ein sehr lockeres Sommeroutfit, minimalistisch, wie ich es mag, aber trotzdem nicht komplett clean. Diesmal trage ich zum Rock Heels, weil ich endlich (!) beige Pumps gefunden habe, die mir passen. Und mit „die mir passen“ meinte ich, dass sie perfekt sind: Man sieht keinen Zehenansatz, sie haben Riemchen für den Halt und ideale 9-cm-Absatzhöhe. Genau, was auf meinen Fuß passt, um (für High Heels) bequem zu sein.

Was haltet ihr vom Mustermischen? Total euer Ding oder eher gar nicht? Und mixt ihr lieber neutrale Farben oder geht ihr aufs Ganze und kombiniert wild drauf los? Ich würde mich über eure Ideen freuen!

__________________________________________________________________

dalmatian dotted skirt - Mint&Berry via Zalando // striped tee - Zalando essentials // jacket - Zara
shoes - Jenny Fairy at CCC (similar / similar) // bag - Mango (old) // nail polish - 01 blanc by Essie
statement necklace - H&M // rings - New Yorker, EMP, claire's, H&M // bracelet - H&M
__________________________________________________________________


Please scroll to the bottom of this post and follow the link to read the English verison, thank you guys!

black and white pattern mix
minimalist pattern mix
stripes and dots
dalmatian pattern midi skirt
black white nude repeat
minimalist pattern mix
cat ear ring
silver statement necklace
strappy nude pumps
University of Graz









Hah, mixed patterns. Recently I’m steadily wearing stuff, I didn’t like at all. Crop Tops, although my tummy should be flatter, for example. Although I have to admit, that pattern mix can look really, really cool (here // here // here // here), it can totally backfire (here). Especially if one mixes different prints, each of it consisting of already twenty colours, I quit the game. I just have no use for colourful and colourful with colourful and patterns. That’s not my world.

After the colour explosion of last week, I’m back to black and white this week again as usually. I just love this skirt, the pattern isn’t so 0815, and by the way Dalmatian dots are on top of the trend list now. Honestly! Stripes also live their comeback now. So why don’t wear both in one look?

I like it. A very loose summer look, minimalistic, monochrome, exactly how I like it, but still not completely clean. These time I wear heels to this skirt, because I finally (!) found nude pumps which fit me. And when I say “which fit me” I mean they’re perfect: One don’t see anything of your toes, they’ve got straps for a great foothold and ideal 9-cm-heel-height. Exactly what my feet need to walk comfortably (comfortably for high heels).

What do you think about mixing up the patterns? Totally your thing or not at all? And do you mix up neutral colours or do you go all out and just combine wildly? I would really appreciate your ideas!

Kommentare:

  1. Mir gefällt das Outfit richtig gut! Das sieht super edel aus :)
    Und die Schuhe sind der absolute Hammer ♥

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Kombi aus Streifen und Punkten total. So ein Mustermix kann echt schnell nach hinten losgehen, aber bei dir passt das wirklich gut zusammen!
    Die Heels stehen dir auch gut, wobei ich mich echt immer wieder frage wie man 9cm Absatz bequem finden kann, haha :D
    Ich brauche bei hohen Schuhen immer Plateau, um den Absatz wieder zu relativieren ;)
    Liebe Grüße! :)
    themintandonly.com

    AntwortenLöschen