Samstag, 18. April 2015

INSPIRATION | the white tee

Wo wir sowieso bei den Essentials waren, knüpfen wir doch daran an! Das weiße T-Shirt gehört definitiv in jeden Kleiderschrank, ganz egal, ob in den Mädchen-Schrank oder in den Männer-Schrank – es ist ein Muss. Ein Basic, aus dem man mit Accessoires so viel herausholen kann. Das so viel sein kann, wenn man es lässt. Vielseitig kombinierbar ist es unverzichtbar für jeden, der Mode liebt.

Eine schwere altsilberne Statementkette gibt ihm Grunge. Feine Goldketten verleihen ihm Eleganz. Ein Blazer macht es fit fürs Büro. Eine Boyfriend-Jeans gibt ihm noch mal einen richtig coolen Kick. Man kann eigentlich alles damit machen. Es gibt viele Kleidungsstücke, denen Grenzen gesetzt sind, die Attitude brauchen, die richtige Person, die sie trägt. Der weiße Klassiker ist da anders.

Das weiße T betont unsere Persönlichkeit.

Und das liebe ich so an diesem Kleidungsstück. Es gibt mir den Freiraum, alles machen zu können. Beispiel: Wenn man die Boyfriend gegen einen ausgestellten Rock mit Blumendruck austauscht, sieht es aus, als hätte ich alles geändert – dabei war es nur ein Kleidungsstück. Das weiße Shirt macht alles mit!

Ich mag es gerne eine Größe größer und mit Ripped Jeans oder ganz mädchenhaft mit einem A-Linien-Rock – und was ist euer Lieblingsoutfit mit dem Klassiker?


| All pictures via Pinterest |


Scroll to the bottom and follow the link to read the English version - and share your opinion.








When we’re already talking about essentials, we can stick to the point! The white tee definitely pertains to every closet, samey if we talk about a woman’s or a man’s closet – it’s a must. A basic for every style, you can completely change its style by just vary the accessories. Which can be so much, if you allow it. Versatilely combinable it is indispensable for everybody who loves fashion.

A heavy silver statement necklace gives it grunge. Fine golden jewellery provide it elegance. A blazer makes it fit for the office. A boyfriend jeans gives it a cool kick. Basically one can do everything with it. There are so many garments setting limits, which need attitude, the right person, who wears it. The white classic is different.

The white T enhances our personality.

And that’s what I really love about this item. It gives me the freedom to do everything. An example: If you swap a boyfriend and a girly a line skirt with flower print, you’ve got a completely different outfit, like you changed it from head to toe – but you just exchanged one single garment. The white tee is ready for everything!

I like it the best one size bigger than I need it and combined with ripped denim or girly with an A line skirt – and what’s your favourite outfit with the classic?

Kommentare:

  1. Sehr inspririerender Post, da hab ich gleich Lust, in meinem Kleiderschrank zu stöbern und tausend Kombinationen mit einem weißen T-Shirt zu kreiiren ;D
    Am besten finde ich aber immernoch eine der klassischsten Kombis: weißes Shirt mit blauer Jeans, dazu vielleicht noch eine dezente silberne Kette. Das trage ich oft und gerne.
    LG, Solveig

    AntwortenLöschen
  2. schon krass wie wandelbar ein einfaches weißes Shirt ist
    perfekt für die luftigen leichten sommer Looks
    toller und inspirierender post

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das weiße Shirt moomentan auch richtig gut! Aber jedes mal wenn ich Probiere es zu tragen sieht es entweder aus, als wäre ich gerade auf den weg zu meinem Job im Krankenhaus, oder ich habe das Glück das es wirkt wie gewollt und nicht gekonnt :(

    Liebe Grüße,
    Bambi

    http://www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich trage weiße Shirts am liebsten mit einer Jeans und einer auffälligen Kette - ganz easy und lässig. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  5. Damit kann man wirklich sehr viel anstellen, es passt zu fast allem. Obwohl ich es nicht so schön finde wenn man den BH drunter sieht ;P

    LG
    Ela von Schattenglanz
    ps: mir gefällt der Blog richtig gut, ich folge jetzt via GFC :)

    AntwortenLöschen