Mittwoch, 26. November 2014

wear: leather and knit





Vor neun Monaten, als wir begonnen haben zu bloggen, habe ich mir ein Paar Dinge bezüglich dieser Fashion-Posts geschworen:

1. Ich werde nur Outfits tragen, die ich auch wirklich so trage.
2. Ich werde mich nicht für den Blog stylen, das heißt, anziehen, Fotos machen, heim gehen.
3. Niemals für (gute) Bilder frieren.

Und ich bin stolz auf mich, ich hab mich bis vor Kurzem auch an diese drei Regeln gehalten. Aber es gibt Regeln, die sind da, um gebrochen zu werden. Nummer drei ist so eine Regel, die ich jetzt schon ein paar Mal gebrochen habe, zumindest so halb. Mäntel trage ich prinzipiell offen, da muss es schon sehr kalt sein, dass ich die zumache.

Aber den Mantel ganz ausziehen – das mache ich nur für die Fotos, das wird nach zehn Minuten schon ziemlich kalt, muss ich sagen. Trotzdem finde ich, dass viele Outfits in allen Details gezeigt werden sollten, dieses zum Beispiel. Aber ich bin natürlich nicht geisteskrank oder möchte mich verkühlen – ich trage selbstverständlich eine Strumpfhose.

Aber jetzt zum Outfit: Dieser Rock ist eines dieser Teile, in das ich mich beim Kaufen schlichtweg verliebt habe, und bei denen es dann ewig dauert, bis man sie wirklich trägt. Ich hatte diesen Rock bestimmt drei Mal an, habe ihn dann aber ausgezogen, weil ich mich unwohl gefühlt habe (Punkt 4. Ich werde niemals etwas tragen, worin ich mich unwohl fühle.)

Letztes Wochenende kam er dann aber endlich zum Einsatz und was soll ich sagen? Ich war schon länger auf der Suche nach einem Lederrock, ich habe Dutzende anprobiert, die meisten davon waren asymmetrisch und dann wurde es doch wieder eine Zufallsentdeckung. Dieses dunkle Grau ist einfach extrem cool – und der Stoff hat einen genialen Nebeneffekt: Kennt ihr diese Sofas, auf die man etwas zeichnen kann? Also die, die heller oder dunkler werden, je nachdem, in welche Richtung man streicht? Bei diesem Rock geht das auch.!!

Den Strickpullover habt ihr ja schon öfter gesehen – ich brauche keine fünf verschiedenen weißen Strickpullis, die im Endeffekt gleich aussehen, weil ich ja sowieso immer denselben Schnitt gut finde (; Ich mag diese Mix von Leder und Strick sehr gerne, das wirkt (meiner Meinung nach) lässig/cool und kuschlig/süß zugleich. Also ein perfektes Outfit für mich.

Aber jetzt genug vom Fashion-BlaBla – ich hoffe ihr mögt das Outfit genau so gerne wie ich (;


Many thanks to Eden for the pictures ♥


coat - Mango (old, similar here) // jumper - Tally Weijl (old, similar here)
skirt - Grain De Malice (Offline-Shop!, similar here) // tights - no name // shoes - Dr. Martens
scarf - My Hotty SDH // nail polish - essie mezmerised // rings - H&M



Nine months ago as we began to blog I swore a few things concerning these fashion posts:


1. I will only wear outfits I really wear this way.
2. I won’t style me for the blog, saying dress up, take pictures, go home.
3. Never freezing for (good) pictures

And I am proud of myself because I abide by these rules. But rules are meant to be broken. Number three is such a rule which I broke a few times now. I mean I hardly ever close my coats – it has to be really cold that I’d do so.
But take off the coat? I’m just doing this for pictures because most of you will know that this is really freezing after only ten minutes. Although I think, that many outfits should be shown in all their details, this one for example. But I’m not completely stupid – I naturally wear tights.
But now more about the look itself: This skirt is one of these pieces in which I immediately fell in love as I bought it, and although it lasts eternities until I really wear it. I guess I tried it one at least three times and took it off again because it wasn’t the day for wearing it and I didn’t feel comfortable. (4. I’ll never wear something I don’t feel comfortable in.)
Last weekend it was the right time for this skirt. I really love the colour and the material, the dark grey leather is kind of perfect. And I like the combination with the white knit. It’s kind of (in my view) easy/cool and fluffy/cute at the same time.
But now I finish this fashion blah blah – I hope you like the outfit as much as I like it (;

Love,
Casey



Kommentare:

  1. Tolles Outfit !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Outfit! Ich finde Leder zu Strick auch imme wieder schön. Generell wenn so verschiedene Texturen gemischt werden, bin ich stets begeistert! Macht irgendwie alles interessanter. Die Schuhe dazu sind wirklich cool, hätte auch gerne Doc's, sehe damit aber leider wirklich unmöglich aus (da fehlen mir die schönen, schlanken Beine).

    Liebst,
    the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Outfit sehr ausergewöhnlich aber trotzdem echt super schön! :)

    Vielleicht hast du ja mal Lust auf meinem Blog vorbei zuschauen, ich würde mich über einen Besuch sehr freuen! :)

    Liebste Grüße,

    Sarah <3 von www.chicnbasic.blogpsot.de

    AntwortenLöschen