Montag, 8. September 2014

gettingonournerves: self-deceit // Selbstbetrug

Kennt ihr diese Menschen auch, die ständig glauben, dass sie wirklich Dinge geleistet haben, obwohl sie gar nichts getan haben?

Vor allem in letzter Zeit ist mir aufgefallen, wie sehr sich manche Leute selbst belügen. Ich verstehe absolut nicht, wieso man das macht. Als bestes Beispiel dienen - wie so oft... - einige meiner Mitschüler. Es gibt gewisse, die ständig schlechte Noten schreiben und sich dann beim Lehrer, am besten noch vor der gesamten Klasse, aufregen. Sie haben ja so viel gelernt, so viel getan und ihr Bestes gegeben. Jeder weiß, was sie getan haben: gar nichts. Aber Hauptsache aufregen. Aber ich denke, die sind wirklich so davon überzeugt, dass sie gelernt haben, nur weil sie einmal das Buch auf- und gleich wieder zugemacht haben. Für manche ist das eben lernen.
Aber weit kommt man im Endeffekt nicht, wenn man sich selbst im Glauben lässt, dass man alles kann.

www.werner-hadulla.de


Was mich aber auch total nervt sind Leute, die vor allen anderen immer den Vegetarier/Veganer geben - natürlich ganz radikal à la Fleisch ist so böse und die Leute, die es essen noch viel mehr - und sich dann beinhart heimlich die Wurstsemmel reinstopfen. Mal ganz ehrlich, warum kann man nicht einfach ehrlich zu sich selbst und sich eingestehen, dass man ohne Fleisch nicht wirklich kann. Ist ja nicht die Tragödie des Jahrhunderts.

Es gibt aber auch die Sorte von Menschen, die sich selbst einfach für den Gott auf Erden halten und die eigenen Fehler niemals zugeben würden, obwohl sie genau wissen, wenn sie einen gemacht haben. Schuld sind immer die anderen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit dieser Einstellung glücklich wird bzw. ein glückliches Leben inklusive Partnerschaft führen kann. Ich für meinen Teil könnte nicht mit so einem Menschen zusammen sein.

Trotz allem denke ich, dass irgendwann für jeden der Tag kommt, wo er/sie realisiert, dass das alles keinen Sinn macht. Zumindest hoffe ich das.




Do you also know these people who permanently think that they really have done great things although they've done nothing at all?

Primarily I have noticed that some people lie to themselves very much. I absolutely don't understand why one does this. some of my class-mates serve as the best example. There are some who permanentely get bad marks and then complain about it and shout at the teacher - at the best in front of the whole class. Because the have studied oh so much, done so much and gave their best. Everybody knows what they have done: Nothing. But they complain. But I think these people are so convinced that they really have studied only because they have opend and closed a book at least once. For some people this means studying.
But in the end one doesn't get far, if he believes his own lies.
www.servantleadershipinstitute.com

However, what also totally irritates me are people who act like they're vegan/vegetarian in front of others - quite radical of course like meat is bad and also the people who eat it - but then still eat a burger with extra bacon secretly when nobody's watching.
Why can't one simply be honest to himself if he can't live without eating meat? It's not the tragedy of the century.

But there are also this ones, who think that they are god and never admit the faults of their own although they exactly know that they are the one to blame. I can't imagine that one is happy if he acts like this. Or have a happy life or a relationship. I can't imagine being with a person like that.

Despite everything I believe that the day where one realizes that self-deceit makes no sense will come. At least I hope for it.

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post :) Ich stören solche Personen ebenfalls, die sich für das aller beste halten oder sich dauernd beim Lehrer beschweren müssen. Aber solche Leute wird es leider immer geben :/
    Macht weiter so, ihr Lieben!!!
    LG, http://beautifulmome.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. hehe ich weiss was du meinst :) im Leben trifft man noch 23742653427364 andere solche "Spezien", glaub mir :-D aber jeder ist halt anders UND jeder ist für sich selber verantwortlich. Schau am Besten nicht zu... am besten einfach schauen, dass man selber so ist wie man sein will. Was ich von anderen erwarte, gebe ich auch... Also smile diese Leute an, und zeige wie glücklich bist, und warum nicht, auf deine Macken stehst (nicht so wie andere) :) weisst du wie ich meine? Ich mache es so, ich weiss was ich für Fehler mache, und ich verstecke die nicht. Meine Stärken kenne ich natürlich auch, und ich konzentriere mich einfach mehr auf diese, weil ich von Grund auf immer auf's Positive konzentriere. Über meine Macken/Fehler lache ich. Ich bin für mein Leben verantwortlich und nicht die anderen. Ich entscheide. Und Liebes, wenn du das genug lang und konzentrierst machst, wirst du diese "Spezien" gar nicht mehr anziehen, bzw. du wirst diese gar nicht mehr "sehen" und dich nicht mehr aufregen. Denn du bist mit anderem viel Wichtigeres beschäftigt. Yeahhh, sorry für den Roman ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist so süß, echt :'D Danke für den Roman (; - Casey

      Löschen