Donnerstag, 28. August 2014

Listen to: Adrenalize

Titel: Adrenalize
Künstler: In This Moment
Album: Blood
Veröffentlicht: 2012
Lieblingszeile: "'Cause I need to feel, yeah I need to say: I must confess I'm addicted to this."

Vor einiger Zeit habe ich In This Moment für mich entdeckt. Die Band besteht zwar schon seit 2005, jedoch habe ich lediglich einmal kurz den Namen gehört. Irgendwie ganz gut, denn wahrscheinlich hätte ich mich sonst nicht näher damit beschäftigt. Denn in ihren Anfängen war ihr Sound ganz anders. Viel mehr in Richtung Gothic - was mir persönlich nicht so gut gefällt. Jedenfalls haben sie sich in den letzten paar Jahren extrem verändert.




Ich habe mir Adrenalize eigentlich nur angehört, weil es bei den Vorschlägen auf YouTube war und das Bild interessant aussah. Es erinnerte mich irgendwie an die Spiele-Reihe Silent Hill - falls es dem ein oder anderen etwas sagt. Während das Lied lief, widmete ich mich wieder anderen Dingen am Laptop. Als es zu Ende war, war ich ziemlich beeindruckt - eine echt gute Stimme, eine Sängerin, die hin und wieder mal screamt, die Gitarren klingen auch toll. Ich konnte nicht anders und musste mir das Lied jetzt mit Video ansehen, was sich aber als Fehler herausstellte.
Ich habe vor Maria Brink, der Sängerin, wirklich Respekt - alleine schon wegen dieser Emotion, die sie in die Lieder bringt, aber ansehen kann ich sie nicht. Ich finde diese Frau wirklich nicht schön. Und das Erscheinungsbild hat mich in diesem Moment generell so irritiert, dass ich noch einmal überlegen musste, was ich jetzt wirklich davon halte. Sie wirkte wie die "Lady Gaga des Metal". Ich verstehe bis heute nicht wirklich, was sie aussagen oder darstellen will - ich weiß, das muss man nicht immer, aber es stört mich.
Nichtsdestotrotz mag ich diese Band. Momentan kann ich vom Album nicht genug bekommen, denn auch die anderen Lieder sind es wirklich wert, sie anzuhören.

Ich habe mich in den letzten Tagen aber auch mit der Geschichte der Band intensiv beschäftigt, weil ich das Gefühl hatte, dass vor allem hinter diesem Gesang und der Erscheinung von Maria Brink bestimmt mehr steckt. Und ich habe mich nicht getäuscht. Durch diverse Interviews und dem In-This-Moment-Wiki fand ich heraus, dass Brink eine wirklich schlimme Kindheit/Jugend hatte. Solltet ihr daran interessiert sein, was passiert ist klickt hier. Leider finde ich an dieser Stelle nicht die richtigen Worte, um es zu beschreiben oder angemessen wiederzugeben. Wenn man sich damit beschäftigt, merkt man einfach, wie viel wirklich hinter Liedern wie Adrenalize, Whore, Blood, etc.

Jetzt bin ich aber an eurer Meinung interessiert: Was findet ihr besser - die früheren Klänge oder die heutigen?


Some time ago I discovered In This Moment. The band exists since 2005 but I just heard the name once. But thats good, because otherwise I maybe wouldn't have dealt closer with them. Because in their beginnings they had a completely different sound. More like Gothic - a style which I don't like so well. In any case, they have changed extremely during the last few years.

I just have listened to Adrenalize, because it was a suggestion from Youtube and the picture looked interesting. It reminded my of the game-series Silent Hill - if someone knows it. While the song was on I dedicated myself to other things on the internet. When it ended, I was quite impressed - a really good voice, a singer who can scream, the guitars also sound great. Then I wanted to watch the videoclip, what turned out as a mistake.
Maria Brink, the singer has my respect - because of this emotions whichs she puts in the songs, but I can't look at her. I don't find her attractive. And her appearance confused my that much at this moment that I had to consider once again, what I should think about the band. She just looks like the Lady Gaga of Metal.
I don't understand what she wants to say with her outfits and hats or what she wants to be - I know, one must not understand everything, but it disturbs me.
Nevertheless I like the band. At the moment I can't get enough from their current album, because all the other songs are also worth listening.

I have dealt with their story intelsely during the last days, becuase I had the feeling, the that something is behind these songs and this appearance. And I have not been mistaken. By various interviews and the In-This-Moment-Wikia I found out that Brink had a really bad childhood/youth. If you're interested in what's happend click here. Unfortunately, I do not find the right words to describe it or explain it at this point. If one deals with it, one simply notices, how much is behind songs like Adrenalize, Whore, Blood, etc.

But now I'm interested in your opinion: What do you like more - the former sounds or the today ones?

Kommentare:

  1. Yeah! Muss ich mehr sagen? Ich kenne die Band zwar auch nicht seit ihren Anfängen, aber schon eine Weile und ich freue mich, dass dur sie auch entdeckt hast. Die Band ist wirklich klasse.

    Liebe Grüße

    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kitty!
      Das stimmt. Bin froh, auf sie gestoßen zu sein.
      Was hältst du von ihrem anfänglichen Sound bzw. kennst du was davon? :)

      Löschen