Donnerstag, 21. August 2014

Crowley, Cath: Lieder eines Sommers


An dem Abend, kurz vor dem Einschlafen, spürte ich, wie Dad mir
so sanft einen Kuss gab, dass ich glaubte, ich würde träumen. »Die einzig
richtige Art zu leben besteht darin, anders zu sein«, sagte er. Als ich
die Augen aufschlug, war er schon weg.
Cath Crowley – Lieder eines Sommers

Autor: Cath Crowley
Titel: Lieder eines Sommers
Originaltitel: Chasing Charlie Duskin (Pan Macmillan Australia 2005)
                     A Little Wanting Song (in the USA)
Genre: Jugendroman
Erschienen: 2014
Verlag: CARLSEN
Umfang: 271 Seiten
Leseprobe: klick!

Charlie Duskin ist ein Sonderling, niemand, der zu den angesagten Partys eingeladen wird, niemand, der zu den „coolen Kids“ an ihrer Schule gehört. Ganz im Gegenteil. Über sie lacht man. Doch alles ist halb so schlimm, denn Charlie hat vielleicht nicht viele Freunde, aber sie hat die Musik. Und ihre Welt ist voller Musik, von schwermütigen e-Moll bis hin zu lebharter cis-Dur.
Rose Butler hat genug von ihrem langweiligen, eintönigen Leben im Kaff. Sie hat genug von all dem Trott, der sie umgibt. Und sie hat Träume, große Träume. Die ein Stück näher rücken, als sie ein Stipendium für eine Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt erhält. Doch ihre Eltern würden nie zulassen, dass sie ganz alleine in die Großstadt zieht.

Kauf es über CARLSEN - ePub // bei Amazon // auf eBay


Er nickt und geht weiter. Nicht, dass es mir die Sprache verschlagen
hätte. Ich bin gut mit Wörtern. Sogar super. Vorausgesetzt, ich bin allein.
Im Dunkeln. Dann strömen sie auf mich ein. Manchmal finde ich keinen
Schlaf, weil ich in einem Fluss von Wörtern schwimme.
Cath Crowley – Lieder eines Sommers

Ich versuche immer, so viel wie möglich von der Handlung offen zu lassen, wenn ich den Inhalt beschreibe. Diesmal ist mir das zwar gelungen, aber ich befürchte, jetzt kann man sich nicht wirklich vorstellen, worum es geht. Wenn das der Fall sein sollte, tut mir das leid, denn dieses Buch ist etwas Besonderes. An dieser Stelle möchte ich mich bei Buchbotschafter bedanken, wo ich erneut als Vorableserin gewählt wurde.

Das Cover finde ich persönlich wirklich furchtbar. Viel zu kindisch, zu bunt und zudem passt es nicht zum Inhalt. Im Ernst, auch wenn das ein Jugendbuch ist – das sieht eher nach Texas, Cowboys, Reitferiengeschichte aus und ein wenig nach Bilderbuch aus, als nach einer Sommergeschichte in Australien. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Cover ohne Schutzumschlag viel ansprechender finde. Es ist so schön minimalistisch. Der Klappentext und der Titel gefallen mir da viel besser, wegen des Titels habe ich mich überhaupt an die Leseprobe gesetzt. Insgesamt ist dieser Teil des Äußeren ganz gut gelungen.

Aber bei diesem Buch sind die inneren Werte viel entscheidender. Diese Geschichte ist durchsetzt von Musik, dazu kommen sympathische Charaktere, die so ihre Fehler haben, wie echte Menschen sie nun mal haben. Es ist eine Geschichte, die viel übers Erwachsenwerden und über zwischenmenschliche Beziehungen mit all ihren Komplikationen. Und es ist eine Geschichte, die mich tief berührt hat. In der ich mich wiedergefunden habe.

Ich empfehle es unbedingt weiter, weil ich selten so viel geheult und gelacht habe und weil ich noch nie ein Buch gelesen habe, dass mich so sehr an meine Freundin Eden erinnert hat. Deshalb fünf Herzchen und eine Bitte an Hollywood: Macht es nicht kaputt. Da draußen sind bestimmt viele gute Drehbücher, verwandelt nur diese Geschichte in keines.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Charlie Duskin is a weirdo, nobody who would be invited to the cool parties, nobody who is part of the cool kids in school. Quite the contrary. She’s the one others laugh about. But it’s not so bad because Charlie maybe has not many friends – but she’s got the music. And her world is full of music, from melancholic E flat minor to Cis major.
Rose Butler is sick of her boring monotonous life in dump. She is sick of all the rut around her. And she has dreams, big dreams which seem to be a little bit nearer when she gets a scholarship for a school with natural-scientific core. But her parents will never let her move to the city.

Buy here // here // picture source
Buy here // here // picture source
























I’m always trying to keep most of the content and plot to myself when I’m describing it. I guess I managed it this time, but I’m afraid you don’t know what this book is about. In this case I’m really sorry because it’s something really special. At this point I want to thank Buchbotschafter.

I don’t like the dust cover, it’s awful. It’s much too childish, too colourful and it doesn’t get to the content. Seriously, even if it is a book for young readers – it looks more like Texas, cowboys and a riding holiday story and a bit like a picture book than like a summer story in Australia. Although I have to admit that I like the cover without the dust cover. It’s so minimalistic what I really like. And I like the blurb and the title much more, because of the title I read the extract. On the whole this part of the outward appearance is well done.

But the intrinsic values matter much more. This story is so full of music, added with real, likeable characters who got their mistakes and individualities like real human beings. It’s a story which tells much about growing up and interpersonal relationships with all their complications. And it’s a story in which touched me deeply and where I found much of myself.

I definitely recommend it because I hardly ever read a so funny and sad book; I had never read one which reminds me so much of my girlfriend Eden. Therefore five hearts and I have a request to make: Hollywood, please, please don’t destroy it. Out there are many good screenplays, please don’t transform this story in one.


♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. hört sich echt super an und toller blog!
    wir würden uns echt freuen wenn ihr auch mal bei uns vorbeischauen würdet.
    liebe grüße♥♥
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für euer Kommentar :)
    Liebe Grüße, Karina ♥
    http://karinabhrns.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Klingt super :) Bin immer auf der Suche nach neuen interessanten Büchern und glaube ich behalte dieses Mal im Hinterkopf :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    Giveaway: Gewinne dein Traumkleid von Mianora

    AntwortenLöschen