Dienstag, 24. Juni 2014

LISTEN | Apocalyptica & Lacey Sturm

Titel: Broken Pieces
Künstler: Apocalyptica & Lacey Sturm
Album: 7th Symphony
Veröffentlicht: 2010
Lieblingszeile: „And as you showed me your scars I only held you closer.“


APOCALYPTICA! Wer die nicht kennt, hat was verpasst. Wirklich. Eine unglaubliche Band und dann machen sie wirklich ein Lied mit meiner absoluten Lieblingssängerin. Lacey Sturm, für die, die sie nicht kennen, war die Sängerin von Flyleaf, die übrigens hier bereits vorgestellt wurden. Da ich das Lied schon ewig kenne, wäre eine Schande, es euch vorzuenthalten.



Broken Pieces erzählt davon, wie es ist, jemanden retten zu wollen, dem man aber einfach nicht mehr helfen kann. Egal, wie sehr man versucht, einem Menschen beizustehen, wenn dieser nicht will oder die Hilfe nicht annehmen kann, kann man nichts tun. Man muss zwangsläufig dabei zusehen, wie er zugrunde geht. Aber natürlich kommt auch hinzu, dass es beginnt einem selbst zu schaden, wenn man immer alles versucht, um anderen zu helfen, aber sich selbst dabei vernachlässigt.
Und irgendwie zeigt das Lied diesen Schlussstrich, den man zieht, wenn man realisiert, dass man selbst nicht mehr kann und sich an dieser Stelle mal wieder auf sich selbst konzentrieren muss.

Ich mag es, wenn Apocalyptica mit anderen Künstlern zusammenarbeitet. Vor allem, wie sie dieses gewisse Etwas in jedes Lied bringen. Und was gibt es Besseres, als an einem verregnetem Tag im Bett zu liegen und so tolle Musik zu hören?




APOCALYPTICA! Whoever doesn’t know this one has missed something. Really. An unbelieveable band and then they really make a song with my absolute favourite singer. Lacey Sturm, for the ones who doesn’t know her, is the singer of Flyleaf, a band which was already introduced here. I know the song for a long time now and it would be a shame to withhold it from you.

Broken Pieces is about wanting to save somebody who can’t be saved anymore. No matter how one tries to stand by somebody, if the one doesn’t want your help or can’t accept it, then you can’t do anything. One must watch inevitable how he perishes. But of course it also can damage yourself if you always try to save somebody, but neglect yourself.
And somehow it shows the bottom line which one draws if one realizes, that one can’t take it anymore and must concentrate on himself now.

I like it when Apocalyptica cooperates with other artists. How they put this certain thing in every song. And what could be better than lying in bed and listen to such terrific music on a rainy day?

Kommentare:

  1. *_* Apocalyptica ist ja mal wirklich der Hammer! Mein Lieblingslied von ihnen ist allerdings "Not strong enough" feat. Brent Smith. "Broken pieces" finde ich aber auch genial. Überhaupt sind alle Lieder von Apocalyptica, selbst ohne Gastsänger, einfach Meisterstücke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles von ihnen ist genial - ich persönlich liebe ja I'm not Jesus (;

      Löschen
  2. dankeschön :) ja ich hab auch chrome. aber sobald man das fenster kleiner macht, ist links alles abgeschnitten.

    AntwortenLöschen
  3. richtig gutes lied :)
    Du hast echt einen coolen Blog, dein Design finde ich auch total schön.Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust und vielleicht gewinne ich ja eine neue liebe Leserin dazu. Behalte deinen Blog ab jetzt im Auge : )

    Liebe Grüße Sophia
    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen