Mittwoch, 22. April 2015

OUTFIT | White Walls and Black Dresses



Seit Tagen überlege ich, was ich dazu schreiben könnte. Weiße Wände. Das kleine Schwarze. Ein unglaublicher sommerlicher Frühlingstag. Man könnte so vieles sagen – und nichts hat irgendeinen Inhalt. Es ist, als würde man vor einem weißen Blatt Papier sitzen, man möchte etwas sagen, etwas Weltbewegendes, möchte etwas ausdrücken, das tief aus meinem Herzen kommt.

Aber wieso eigentlich? Es sind weiße Wände. Und es ist ein kleines Schwarzes. Nicht mehr und nicht weniger. Keine tiefgründigen Botschaften, keine Pseudopoesie. Wir sollten die Welt auch mal genau so sehen, wie sie ist.

Mit so einfach Dingen wie weißen Wänden, und unbeschriebenen Blättern, Freiraum, Luft zum Atmen. Frühlingsblüten und warme Sonnenstrahlen. Endlich wieder die Augen schließen und sanfte Wärme auf den Lidern spüren. Tief durchatmen.

__________________________________________________________

dress - Vero Moda via Zalando (for sale now!) // kimono - Forever 18 (similar)
belt - SheInside (similar) // fake leather jacket - Pimkie (similar)
necklace - Mango // shoes - Dr. Martens // rings - H&M
studded fake leather bracelet - claire's // bracelet - H&M
nail polish - ballett slippers by Essie // watch - Thomas Sabo
__________________________________________________________


Scroll to the bottom to read the English version.







I’m thinking about what I’ve could write now for days. White walls. The little black dress. An incredible summery spring day. One could say so much – but nothing would have any content. It’s like sitting over a blank white paper, wanting to say something, something really moving, wanting to express something which comes from the deepest heart.

But why? These are white walls. And it’s a little black dress. No more, no less. No profound messages, no pseudo poetry. We should see the world more often the way she really is.

With those easy things like white walls, and blank papers, free space, air to breathe. Spring blossoms and warm sunrays. Finally close the eyes again and feel the soft warmth on your lids. Breathe deeply.

Kommentare:

  1. Das freut mich :)
    viele nehmen ja meine Posts einen Hauch zuuuuu ernst
    dabei sollt ihr ja in erster Linie spaß haben ;)
    Also einen ganzen Tag rein gar nichts tun kann ich mir auch nicht vorstellen
    aber manchmal drücke ich mich gekonnt oder trödel arg rum :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag diese Kombi voll gerne, genau mein Ding!

    AntwortenLöschen